Ortserneuerung Faulbach - Breitenbrunn
Ortserneuerung Faulbach - Breitenbrunn

Chronologie Februar - September 2017

Hintergrund für den Bau dieser Sitzbank:

An diesem sehr schönen Aussichtspunkt Spaziergängern und Wanderern einen Platz zum Verweilen zu schaffen um den Blick über das Maintal bei Faulbach zu genießen.

 

Idee:

Die Idee entstand nach dem Sport der TV-Faulbach Donnerstagsgruppe.

Hans Jürgen Seus: Da oben auf diesem Super-Aussichtspunkt eine große Sandsteinbank zu bauen das wäre geil.

 

06.02.2017

-Projektskizze zur Ist-Situation und erste Vorstellungen

-Projektleitung und Ausführung Erhard Hoh, Rudi Reinthaler

-Anschreiben an die Gemeinde wg. Genehmigung

 

17.03.2017

-ok der Gemeinde

-geplanter Sandsteinbogen“Faulbacher Rathaus“  auf einem der Verkehrskreisel darf aus Sicherheitsgründen nicht gebaut werden. Die schon gesammelten Bundsandsteine – im Bauhof – können somit für die Sandstein-Sitzbank und die Sandstein-Trockenmauer verwendet werden.

 

22.03.2017 – Planung

-Gelände ebnen – wer hilft mit?

-wer kann Sandstein-Trockenmauer setzen?

-Welche Sandsteine und Steinquader-Größen stehen uns im Bauhof zur Verfügung?

-Wer kann die Quader auf Größe bearbeiten?

-Wo lagern wir die Quader?

-Wer kann uns die Quader auf den Grohberg bringen?

-Erstellen einer Schablone für den Kurvenverlauf der Bank

 

30.05.2017

-Aussuchen geeigneter Steine und Steinplatten im Bauhof Faulbach. Markieren der Sandsteinplatten und Steine für den Transport zum Natursteinwerk Umscheid.

-Hermann Umscheid: Die Quader sollen in jedem Fall auf ein Betonfundament gestellt werden.

-Recherche nach einer Kapazität für die Sandstein-Trockenmauer (Manfred Zengel, Hans Fleckenstein).

-Evtl. kann Natursteinwerk Umscheid Stehlen (50x50x200cm) aus seinem Steinbruch Üttingen liefern.

 

07.06.2017

-email an Natursteinwerk Umscheid – aus vom Bauhof Faulbach gelieferten Sandsteinplatten sollen 40x40cm Quader gesägt werden.

 

KW25 / 2017

-Konkretes besprechen mit Rudi Umscheid wie die Steine zu sägen sind.

-Oben und unten – Höhe 41cm. Notwendige Schnittkante für 40cm tiefe wird so aufgestellt, dass diese an der hinteren Seite der Bank ist.

 

26.06.2017

Plateau am Platz der Sandsteinsitzbank ausgleichen (HJS, Siegfried, Ed, Rudi)

-hinten zum Hang hin weg – viele Wurzeln

-vorne – da abschüssig – aufschütten

-Fundament graben nach Schablone

 

27.06.2017

-Definieren von 2 großen Findlingen. Die sollen in die Sandstein-Trockenmauer eingebaut werden.

 

28.06.2017

Die ersten Sandstein-Quader sind bei Umscheid gesägt.

 

30.06.2017

-Fundament vertieft

-4 Sack Fertigzement verbaut

 

01.07.2017

-8 Sack Fertigzement verbaut

-Sandsteine und Stahlmatten darin verteilt

 

03.07.2017

-nochmals 8 Sack Fertigzement verbaut und das Fundament gefinished.

-Rudi Umscheid ruft an – für 3,5m Bankbreite sind die Quader gesägt, d.h. wir müssen noch etwa 0,5m an Steinplatten liefern.

 

10.07.2017

-Eine Sandsteinplatte für 2 weitere Quader – für die 0,5m – ausgesucht und über den Bauhof – Claus Wiesmann zu Umscheid geliefert, wurde direkt gesägt.

-alle Sandsteinquader wurden vom Bauhof -auf Paletten – auf den Grohberg gefahren.

-email an Siegfried Wielandt und Hans-Jürgen Seus wg. der Unterstützung beim Bewegen der Quader.

 

11.07.2017

-Sandstein-Quader auf dem Fundament in Position gebracht. (Josef Fleckenstein, Ed, Rudi)

-Josef will die Schräge am 1 Quader wegschlagen – für bessere Passform –

-Ed kümmert sich noch um einen weiteren fehlenden Quader.

-Absage an Siegfried und HJS. Konnten es alleine schaffen.

 

13.07.2017

-Die von den Bauhof Mitarbeitern auf den Grohberg gebrachten Quader (hätten wir nicht alleine machen können) auf das Fundament betoniert.

-Diskussion über den Holzbelag. Eiche verwenden. Soll nicht aus einer langen gebogenen Bohle gebaut werden, da zu aufwendig. 4x1,10m Stücke mit Gärung nach Schablone. Austauschbarkeit.

 

31.07.2017

-Größe der Bretter, Gärung, Lage der Dachlatten anhand Schablone und Lage der Quader definiert.

-Sandstein-Trockenmauer teilweise gesetzt. Einige Sandsteine müssen noch beschafft werden.

 

 

01.08.2017

-Suche nach geeigneten Brettern im Bauhof Faulbach, Sägewerk Fecher. Kein Erfolg.

-Sandsteine für die Trockenmauer ausgesucht.

-Bauhof fährt die Sandsteine und einen Hub Mutterboden auf den Grohberg

 

03.08.2017

-Bestellen Sibirische Lärche über die Fa. Götz (3 x 34x145mm x 5,1m).

-Sandstein-Trockenmauer fertig setzen. Obere Sandsteine und Rückseite in Speis.

 

08.08.2017

Tel. mit Rudi Umscheid – soll Rechnung an die Gemeinde stellen.

 

16.08.2017

-Holzbretter bei Erhard Hohmann geholt. Erhard unterstützte bei der Abwicklung und sägte die Bretter auf Maß 1,1m.

 

17.08.2017

-Holzarbeiten auf dem Grohberg. Tüftelei wg. unterschiedlicher Gärung.

 

Im Zeitraum  bis zum 02.09.2017

-Ed und Siegfried haben die Bretter mit der Gärung zugeschnitten. Querhölzer (Dachlatten) mussten abgeschraubt werden da ansonsten nicht mit der Kappsäge bearbeitbar. Ed war mehrmals zum Check auf den Grohberg gefahren und hat alle Bretter 4 mal beidseitig gestrichen.

 

04.-06.09.2017

-Mutterboden in die Fugen gedrückt

 

08.09.2017

-Josef Fleckenstein schlägt die Jahreszahl 2017 auf einen der Findlinge

 

11.09.2017 – Abschluss

-Holzbretter auf die Sandsteinquader gedübelt

-Graswessen eingebracht, Erde verteilt und verzogen

-In den Zwischenraum Sitzbank – Trockenmauer Rindenmulch eingebracht und verdichtet

-Baustelle geräumt und Paletten, Steine, Äste auf den Bauhof gebracht.

-

 

Eine Info-Stehle mit auf dem Grohberg vorkommenden Tieren und Pflanzen soll noch aufgestellt werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinde Faulbach